Krabi Airport

2 Stunden zu früh. Als wir von der Fähre kamen, stauten sich in Gegenrichtung die Autos über viele Kilometer. Wohl irgendwas los auf Lanta morgen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Farewell

Der Rücksturz zur Erde in Deutschland beginnt in 2 Stunden, wenn mich mein Taxi abholt und zum Flughafen nach Krabi fährt. Dort sagt der Plan, dass ich in einen A330 der Thai Airways steige, der mich nach Bangkok bringt. Am Airport BKK wartet ein Zimmer im Novotel auf mich, damit ich im Liegen auf die Lufthansa am Sonntag Morgen warten kann. Start 10:20 Uhr. Flugdauer 12h35! Ankunft MUC 16:55 Uhr. Flughafen nach Hauptbahnhof per S-Bahn. ICE 990 München Stuttgart 20:44 Uhr. Stuttgart 22:59 Uhr. Regionalbahn Stuttgart nach Jagstfeld 23:16. Ankunft 0:13. S42 nach Bad Wimpfen 0:19. Bad Wimpfen 0:23Uhr. VW Bus zur Bollwerkgassse

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Regenzeit

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Straße von Malakka

Ko Rok liegt an dieser Meerenge. Berüchtigt für Piraten, die Yachten mit wohlhabenden Eignern überfallen. Interessant auch, daß malaka im Neugriechischen ein freundschaftliches Wort für Wichser ist🤓

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Mein Häusle

mit Terrasse…

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Whirlpool @ Sea

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Andaman sunset

Noch nicht perfekt, aber schon ganz ordentlich

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Mit 500 Honda PS nach Koh Rok

Koh Rok ein kleines Inselpaar südlich von Koh Lanta, das zur Gänze ein Nationalpark ist, mit Campground und Parkranger und fest istallierten Holztischen und Bänken. Die Inseln sind hügelig und von tropischem Regenwald bewachsen. Es gibt wunderschöne Strände und ein lohnendes Tauchrevier.

Ich wurde vom Moonlight abgeholt, pünktlich um 8:20 Uhr und hier am Strand eingeschifft:

Die Besatzung war ein Schwund fröhlicher Thais, die sichtlich Spass an ihrem Job hatten. Kaum waren wir zwei Meter vom Sand weg, liess der Skipper die beiden 250 PS Aussenborder aufbrüllen, und das Speedboat tobte los

Das endgültige Sports Utility Vehicle.

Über leicht kappeliges Wasser und nach einem Zwischenstop am Südende von Koh Lanta erreichten wir Koh Rok. Wir waren alle froh, denn wir waren ganz schön durchgeschüttelt. Aber was uns erwartete war die Strapaze wert

Smaragdgrün schimmerndes klares Wasser von 29°, puderzuckermäßiger weisser Sand und eine herrliche Vegetation.

Sah fast wie eine Robinsonade aus, bis die anderen Speedboote eintrafen in ihre Geese entluden. Aber zu viele waren es noch nicht.

Da war auch schon ein Warnschild, wo man bei Erdbeben hinrenn soll

Der Strand lud mich zum Spazierengehen ein und die Jüngeren von unserem Boot brachen zum Schnorcheln auf. Ich fand eine Schaukel

Die dann auch noch ansprechend japanisch besetzt wurde

Als die Taucher zurückkamen, war ein Lunch Buffet angerichtet, mit original Thai Speisen und Coca Cola. Ich saß bei einem Ehepaar aus Belgien.

Nach dem Essen kam auch noch eine Echse vorbei und züngelte nach Speiseresten.

Ich erwartete am Steg die Rückfahrt und liess die Füße im lauwarmen Meer baumeln. Meine Schuhe waren auf dem Schiff

Veröffentlicht unter Allgemein | 4 Kommentare

Regen

Es schifft. Zeit für cocooning auf meiner Terrasse. Schee!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Inseln

Gegenüber meinem Zimmer hat es auch Inseln, die heute an einem Tag mit wenig Dunst sehr gut sichtbar waren. Da fiel mir ein, dass dieses Andamanische Meer 2004 alleine in Thailand 6500 Menschen umgebracht hat. Ein Riesen Tsunami. Ausgelöst von einem Riesen Erdbeben. Die Spalte zwischen zwei tektonischen Platten auf dem Meeresgrund ist immer noch da.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen